Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Titelstory

Nordrhein-Westfalen ist …

Zahlen, Daten und Fakten zum 70. Geburtstag

… zen­traler Verkehrs­knoten­punkt in Eu­ro­pa


Ein be­deu­ten­der Fak­tor für den Er­folg des Stan­dorts NRW ist seine ge­o­gra­fisch gün­stige Lage als zen­traler Verkehrs­knoten­punkt an der Sch­nitt­stelle der bei­den großen eu­ropäischen Verkehrs­routen – der Nord-Süd-Achse und der West-Ost-Achse. Darüber hi­naus bi­etet NRW eine sehr gute In­fras­truk­tur: 2.207 Kilome­ter Au­to­bah­nen, 4.767 Kilome­ter Bun­dess­traßen, 12.837 Kilome­ter Land­s­traßen und 13.000 Straßen­bauw­erke.

… das bevölkerungs­reich­ste Bun­des­land Deutsch­lands


Mit rund 17,9 Mil­lio­nen Ein­woh­n­ern (Stand 31.12.2015) ist NRW das bevölkerungs­reich­ste Bun­des­land Deutsch­lands. Zu­gleich ist es mit rund 517 Ein­woh­n­ern pro Qua­dratk­ilome­ter auch das bevölkerungs­dicht­este Flächen­land der Re­pub­lik. Die größte der 29 NRW-Großstädte ist Köln mit 1,02 Mil­lio­nen Ein­woh­n­ern; die Metropol­re­gion Rhein-Ruhr zählt mit zehn Mil­lio­nen Ein­woh­n­ern zu den größten Bal­lungs­räu­men der Welt.

… Spitzen­reit­er bei der Bre­it­band­ver­sor­gung


99,8 Prozent der NRW-Haushalte ver­fü­gen über In­ter­ne­tan­sch­lüsse mit min­destens 2 Mbit/s. Bei der flächen­deck­en­den Grund­ver­sor­gung mit Bre­it­band ist NRW damit Spitzen­reit­er der deutschen Flächen­län­der. 76,2 Prozent haben Zu­griff auf das Hoch­leis­tungs­netz mit 50 Mbit/s und mehr.

… das wirtschaftsstärk­ste Bun­des­land Deutsch­lands


NRW ist mit ein­er Wirtschaft­sleis­tung von rund 645,6 Mil­liar­den Eu­ro (2015) das wirtschaftsstärk­ste Bun­des­land – dies ent­spricht 21 Prozent des ge­samt­deutschen BIP. Be­trachtet man NRW als ei­gen­ständi­ges Land, so rangiert es beim BIP di­rekt hin­ter Frankreich, Großbri­tan­nien, Italien, Spanien und den Nied­er­lan­den auf Platz sechs der stärk­sten Wirtschaft­s­na­tio­nen Eu­ro­pas.

… Spitze bei der Schaf­fung von Ar­beit­s­plätzen


Zwischen 2007 und 2015 ist die Beschäf­ti­gung in NRW um über 730.000 auf 6.500.000 Ar­beit­s­plätze gestie­gen – ein his­torisch­er Höch­st­s­tand! Zeit­glich ging die Zahl der Ar­beit­s­losen von 1,1 Mil­lio­nen auf ca. 750.000 zurück.

… Home of Glob­al Play­er


Jed­er vierte deutsche Welt­markt­führ­er hat sei­nen Sitz in NRW. Darun­ter sind so­wohl be­deu­tende In­dus­triekonz­erne als auch zahl­reiche „Hid­den Cham­pi­on­s“, die hoch spezial­isierte Pro­dukte und Di­en­stleis­tun­gen an­bi­eten. Zu­dem ist in NRW mehr als ein Vier­tel der größten deutschen Han­del­sun­terneh­men zu Hause.

… führen­der Me­di­en- und Krea­tiv­s­tan­dort in Deutsch­land


4.000 Un­terneh­men mit 34.000 Beschäftigten in der Film- und Fernse­h­wirtschaft machen NRW zum führen­den Me­di­en- und Krea­tiv­s­tan­dort in Deutsch­land. Zei­tungsver­lage und Kom­mu­nika­tion­sun­terneh­men eingeschlossen, set­zt die Me­di­en- und Krea­tivwirtschaft in NRW jähr­lich über 120 Mil­liar­den Eu­ro um.

… Pro­fi in Sachen Struk­tur­wan­del


Wur­den 1970 noch 55,7 Prozent der Brut­tow­ertschöp­fung des Lan­des in der In­dus­trie und nur 42,3 Prozent mit Di­en­stleis­tun­gen erar­beit­et, so hat sich die­s­es Ver­hält­nis bis 2013 mehr als umgekehrt. In Nor­drhein-West­falen do­minierten die Di­en­stleis­tun­gen mit 70,8 Prozent im Ver­gleich zu 28,7 Prozent der In­dus­trie und 0,5 Prozent in der Land­wirtschaft.

… eu­ro­paweit führen­der Messe­platz


Mit sei­nen großflächi­gen Messegelän­den in Düs­sel­dorf, Köln, Es­sen und Dort­mund ist NRW der führende Mess­e­s­tan­dort in Eu­ro­pa. Über 100 in­ter­na­tio­nale Leitmessen zie­hen jähr­lich rund sechs Mil­lio­nen Be­such­er aus dem In- und Aus­land nach NRW.

… eine der be­deu­tend­sten In­dus­tri­ere­gio­nen Eu­ro­pas


Mit 5.000 In­dus­trie­un­terneh­men und 250.000 Ar­beit­s­plätzen hat NRW ei­nen starken in­dus­triellen Kern, der jähr­lich rund 20 Mil­liar­den Eu­ro zur Wertschöp­fung beiträgt. Die in­dus­trielle Geschichte und die Dichte an Forschungsin­sti­tuten und Hoch­schulen bi­eten ei­nen idealen Nähr­bo­den für die näch­ste in­dus­trielle Rev­o­lu­tion: die In­dus­trie 4.0.

… Touris­mus-Hoch­burg


2015 zählte man in NRW 10,6 Mil­lio­nen Über­nach­tun­gen und 4,6 Mil­lio­nen Über­nach­tungs­gäste – nur Bay­ern kann NRW hi­er top­pen. Ungesch­la­gen at­trak­tiv ist NRW je­doch bei Busi­ness-Gästen: NRW ist Geschäft­s­reise­land Nr.1 in Deutsch­land.

Miri­am Leschke | re­dak­tion@n­rw-ma­n­ag­er.de

Ausgabe 2016