Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Der beste Mitarbeiter am richtigen Platz

Die PEAG Personal GmbH unterstützt ihre Kunden bei der Suche nach qualifizierten Zeitarbeitern und setzt dabei auf ausgebildete Fachkräfte sowie auf Equal-Pay-Bedingungen.

Bild oben: Oliver Claßen & Sven Kramer bauen seit 2004 die PEAG Personal auf
ANZEIGE
Ver­mittlung von Ar­beit in Ar­beit – so lautet seit je­her das Mot­to der PEAG Per­so­n­al GmbH. Ziel der Duis­burg­er ist es, qual­i­ta­tiv hoch­w­ertige, faire Zei­tar­beit anzu­bi­eten und Per­spek­tiv­en für Fachkräfte zu eröff­nen. Sch­ließlich ge­ht es nicht nur um kurzfristige Ein­sätze: Die Ar­beit­neh­merüber­las­sung en­twick­elte sich für zahl­reiche Mi­tar­beit­er bere­its zum Sprung­brett in ein klas­sisch­es Beschäf­ti­gungsver­hält­nis. Ge­grün­det wurde das Un­terneh­men in­n­er­halb der Trans­fer­ge­sellschaft PEAG Trans­fer, die wiederum Teil der PEAG Un­terneh­mens­gruppe ist. „Im Jahr 2004 haben wir es uns zur Auf­gabe ge­macht, ge­gen die ho­he Ju­gen­dar­beit­s­losigkeit vorzuge­hen. Da­mals haben viele Un­terneh­men über Be­darf aus­ge­bildet, so­dass nicht jed­er Ju­gendliche über­nom­men wer­den kon­n­te“, erin­n­ert sich Sven Kramer, Geschäfts­führ­er der heuti­gen PEAG Per­so­n­al GmbH. „Im Kreise unser­er Ge­sellschafter ist dann die Idee ent­s­tan­den, ei­nen Fachkräfte­pool zu bil­den, in den frisch aus­ge­bildete, junge Men­schen aufgenom­men wer­den soll­ten.“ Diese wur­den dann in un­ter­schiedlichen Un­terneh­men einge­set­zt, in de­nen sie solange Er­fahrun­gen sam­meln kon­n­ten, bis ein Stam­mar­beit­s­platz ge­fun­den wurde. „Das hat de­rart gut funk­tioniert, dass wir uns zwei Jahre später entschie­den haben, den Be­trieb als ei­gen­ständige PEAG Per­so­n­al GmbH weit­erzuführen.“ Das Un­terneh­men ließ sich zunächst im Grün­derzen­trum in Duis­burg-Neu­dorf nied­er, kon­nte aber sch­nell wach­sen und zog 2011 sch­ließlich in ein neues Ge­bäude im In­nen­hafen.

Gleich­er Lohn für gleiche Ar­beit

Oliver Claßen & Sven Kramer bauen seit 2004 die PEAG Personal auf
Oliv­er Claßen & Sven Kramer bauen seit 2004 die PEAG Per­so­n­al auf

Heute küm­mert sich PEAG Per­so­n­al aber nicht mehr nur um die Beschäf­ti­gungs­sicherung von Beruf­sein­steigern: Ein weit­er­er Sch­w­er­punkt liegt auf der klas­sischen Ar­beit­neh­merüber­las­sung, die es Un­terneh­men er­möglicht, den tem­porären Be­darf an gut aus­ge­bilde­ten Fachkräften im gewer­blich-tech­nischen und kaufmän­nischen Bereich zu deck­en. „Ganz wichtig ist uns, dass unsere Fachkräfte zu Equal-Pay-Be­din­gun­gen ar­beit­en. Das be­deutet: Gleich­er Lohn für die gleiche Ar­beit“, sagt Oliv­er Claßen, eben­falls Geschäfts­führ­er der PEAG Per­so­n­al GmbH. „Das macht eine Beschäf­ti­gung bei uns sehr at­trak­tiv für Ar­beit­neh­mer.“ Von Be­ginn an set­zte das Team auf faire Bezah­lung. Schon im Jahr 2007 haben die Per­so­n­al-Ex­perten ei­nen Haus­tar­ifver­trag mit der IG Me­t­all NRW geschlossen, der sich­er­stellt, dass die Beschäftigten von PEAG Per­so­n­al die gleiche Bezah­lung für die zu leis­tende Ar­beit er­hal­ten wie die Stamm-Mi­tar­beit­er des Entlei­hun­terneh­mens. „Da­mals gab es noch keine Branchen­zusch­läge und wir woll­ten ver­hin­dern, dass Fir­men ihren Tarif mit unseren Leuten un­ter­laufen.“ Das führte dazu, dass die Duis­burg­er Per­so­n­alver­mittler sch­nell zu einem geschätzten Part­n­er von Gew­erkschaften und Be­trieb­s­räten wur­den. Diese kön­nen bis heute sich­er sein, ei­nen fairen Part­n­er an ihr­er Seite zu haben. PEAG Per­so­n­al ist außer­dem Mit­glied im In­teressen­ver­band Deutsch­er Zei­tar­beit­sun­terneh­men (iGZ) und wen­det das iGZ–DGB Tar­ifw­erk an.

Ak­tiv mit­ges­tal­ten

Hauptsitz der PEAG Personal
Haupt­sitz der PEAG Per­so­n­al


Auf diese Weise tritt das Un­terneh­men auch den zum Teil vorherrschen­den Vor­be­hal­ten ge­genüber Per­so­nal­di­en­stleis­tern entschie­den ent­ge­gen. „Tat­en sprechen lauter als Worte. De­shalb haben wir uns entschie­den, ak­tiv mitzuges­tal­ten, um dafür zu sor­gen, dass in der Branche vernünftige Rah­menbe­din­gun­gen geschaf­fen wer­den und die Zei­tar­bei­t­erin­nen und Zei­tar­beit­er in Deutsch­land zu fairen Kon­di­tio­nen ar­beit­en“, sagt Sven Kramer, der stel­lvertre­ten­der Bun­desvor­sitzen­der der iGZ und Tar­ifver­hand­lungs­führ­er ist. „Dabei ar­beit­en wir ver­mittlung­sori­en­tiert“, ergänzt Oliv­er Claßen. „Diese Brück­en­funk­tion, auf die wir schon im­mer ge­set­zt haben, wollen wir auch weit­er­hin fort­führen und aus­bauen.“ Dafür sprechen eben­falls die sehr lan­gen Über­las­sungs­dauern, die oft­mals in ein­er Über­nahme en­den. Die Auf­tragge­ber kön­nen sich auf der an­deren Seite auf bestens qual­i­fizierte Mi­tar­beit­er ver­lassen. PEAG Per­so­n­al beschäftigt näm­lich aussch­ließlich Fachkräfte: „Wer bei uns ar­beit­en will, muss eine abgeschlossene Beruf­saus­bil­dung haben“, führt Kramer aus. Durch die Beschäf­ti­gung in ver­schie­de­nen Un­terneh­men mit un­ter­schiedlichen An­forderun­gen bil­den sie sich zu­dem per­sön­lich und fach­lich per­ma­nent weit­er. In ein­satzfreien Zeit­en wer­den die Fachkräfte dem Kun­denbe­darf ent­sprechend geschult.

Zeit und Ner­ven sparen

Sprecher der Geschäftsführung: Sven Kramer
Sprech­er der Geschäfts­führung: Sven Kramer

Ein weit­er­er Vorteil ergibt sich für die Kun­den, zu de­nen namhafte Un­terneh­men aus den Bereichen Stah­lerzeu­gung und Me­t­al­lverar­bei­tung, Au­to­mo­tive, Lo­gis­tik und Luft­fahrt zählen, aus der um­fassen­den Zeit­ers­par­nis im Re­cruit­ing-Prozess. Auf Wun­sch be­suchen die PEAG-Be­r­ater ihre Auf­tragge­ber di­rekt vor Ort. „Spez­i­fisch für den jew­eili­gen Ar­beit­ge­ber kön­nen wir dann den besten Mi­tar­beit­er aus­suchen“, fährt Kramer fort. „Oft ist es so, dass ein Un­terneh­men die eier­le­gende Wollmilch­sau sucht, diese aber ei­gentlich gar nicht benötigt. Wenn ich ein Ag­gre­gat be­di­e­nen will, muss ich tech­nisch fit sein. Dann spielt es je­doch keine große Rolle, ob ich En­glisch und Franzö­sisch sprechen kann.“ Hi­er sei es hil­freich, wenn sich ein Per­so­n­al­pro­fi den Ar­beit­s­platz an­schaut, um ge­nau zu beurteilen, welche Qual­i­fika­tion ge­braucht wird. Das suchende Un­terneh­men muss sich darüber hi­naus nicht mit teuren Stel­le­nanzei­gen und ho­hen Be­wer­bungs­ber­gen au­sei­nan­dersetzen. In der Regel bi­etet PEAG seinem Kun­den sch­ließlich drei Ar­beit­skräfte für die zu be­setzende Po­si­tion an. Der Auf­tragge­ber kann diese Zei­tar­beit­neh­mer dann ken­nen­ler­nen und mit Blick auf Qual­i­fika­tion und Auftreten entschei­den, wer ins Team passt. Auf diese Weise er­langt der Un­terneh­mer ein be­son­ders ho­h­es Maß an Flex­i­bil­ität und kann sch­nell auf Verän­derun­gen der Wirtschaft­s­lage oder Sch­wankun­gen im Auf­tragsbe­s­tand reagieren. Der Fachkräfte­pool von PEAG beste­ht derzeit aus knapp 3.000 Mi­tar­beit­ern, die das kom­plette Spek­trum der ge­nan­n­ten Branchen ab­deck­en. Im Be­r­a­tungs- und Dis­po­si­tion­sprozess sind aktuell 50 Mi­tar­beit­er für das Duis­burg­er Un­terneh­men tätig, das im Geschäft­s­jahr 2015 ei­nen Um­satz von rund 164 Mil­lio­nen Eu­ro generi­eren kon­nte. Der Ver­wal­tungs- und Di­en­stleis­tungs­bereich wird von ein­er weit­eren Fir­ma der PEAG-Gruppe über­nom­men, die zusät­zlich 40 Mi­tar­beit­er beschäftigt.

Mi­tar­beit­er par­tizipieren

Geschäftsführer: Oliver Claßen
Geschäfts­führ­er: Oliv­er Claßen

Dabei hat die PEAG Per­so­n­al GmbH auch stets das Woh­lerge­hen des ei­ge­nen Per­so­n­als fest im Blick: „Unsere in­ter­nen Mi­tar­beit­er haben rel­a­tiv viel Frei­raum bei uns, da wir sie zu Mi­tun­terneh­mern machen“, führt Claßen aus. Das heißt, sie par­tizipieren am Un­terneh­menser­folg und haben so­gar die Möglichkeit, sich über eine Mi­tar­beiter­beteili­gungs­ge­sellschaft an der ganzen Gruppe zu beteili­gen. Größter Ge­sellschafter der Hold­ing sind somit die ei­ge­nen Mi­tar­beit­er mit einem An­teil von über 20 Prozent. PEAG bildet außer­dem auch ei­gene Leute im kaufmän­nischen und im gewer­blich-tech­nischen Bereich aus. Um für die Fachkräfte ein sicheres und ge­sun­des Tätigkeit­sum­feld zu schaf­fen, ist der Per­so­nal­di­en­stleis­ter zu­dem nach DIN EN ISO 9001 und 14001 sowie nach SCP (Sicher­heits Cer­ti­fikat für Per­so­nal­di­en­stleis­ter) zer­ti­fiziert. Im Mit­telpunkt ste­ht aber im­mer der Kunde: „Am wichtig­sten ist, dass wir strate­gisch­er Part­n­er der Per­so­n­al­abteilung des Auf­tragge­bers sind und nicht ein­fach nur Zulief­er­er“, so der Geschäfts­führ­er weit­er. „Wenn man in den Per­so­n­al­pla­nungsprozess einge­bun­den ist und weiß, welch­er Be­darf in den näch­sten Mo­nat­en beim Kun­den vorhan­den sein wird, kann man Hand in Hand daran ar­beit­en, um die richti­gen Leute am richti­gen Platz einzusetzen.“

Kontakt

Kontaktdaten
PEAG Personal GmbH
Schifferstraße 196 · 47059 Duisburg
Telefon: 0203/488050 · Telefax: 0203/48805444
info@peag-personal.de · www.peag-personal.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 2016